U18 Wasserball

SC 80 verliert Saisonauftakt

Mit 13:5 verloren die Nachwuchswasserballer des SC80 Porta Ihren Saisonauftakt der OWL U18 Wasserballliga gegen den SV Brackwede.

Nach dem altersbedingten Weggang einiger Leistungsträger der Meistermannschaft aus der Vorsaison sollte dieses Spiel ein Fingerzeig der neuen Saison werden. Leider mussten erschwerend auch noch beide SC80-Torhüter Kai Riechmann und Lars Wullbrandt kurz vor dem Spielk krankheistsbedingt absagen, so dass man schnell eine Alternative finden musste. Der Jüngere der Riechmann-Brüder, Jan, und Tim Deteringt teilten sich diese Aufgabe und machten Ihre Sache wirklich gut.

"In der Abwehr stehen wir schon richtig gut, aber vorne fehlt es noch an Durchschlagskraft und Sicherheit vor dem gegnerischen Tor. Im Rückspiel, nächsten Donnerstag im Portabad, wird es auch mit unseren etatmäßigen Torhütern sicher viel besser laufen."

Trainer Christian Rusche

Das erste und das letzte Viertel konnte man sogar ausgeglichen abschließen (jeweils 2:2),d nur das zweite und dritte Viertel ging klar an die Brackweder (5:1 und 4:0). Vor allem die Chancenverwertung war in diesem Spiel noch nicht so, wie der Trainer sich das vorgestellt hat. Die Distanzwürfe, aber auch Würfe frei vor dem Tor wurden nicht erfolgreich abgeschlossen. Dafür war die Defensivarbeit der eingespielten Urbat, Kühme und Radszat wieder richtig gut. So manches Mal wurde den Brackwedern im Angriff der Ball "weggefischt" und eigene Angriffe vorbereitet.

"Der Sieg für Brackwede ist verdient, aber sicherlich 4-5 Tore zu hoch ausgefallen."

Trainer Christian Rusche nach dem Spiel.

(c) SC 80 Porta

Der SC 80 Porta spielte mit: Jan Riechman, Tim Detering, Silas Dießelhorst, Nils Grunenberg, Malena Machholz (1 Tore), Lenn Ole Kühme (1), Thilo Radszat (1), Luk Urbat (1), Connor McConnel (1), Florentine Reichert

Zurück