Jugend

(c) SC 80 Porta

Unsere Jugend bietet allen Mitgliedern des SC 80 Porta ein tolles Programm auch außerhalb des Schwimmbeckens, siehe Jugend - Veranstaltungen.

Außerdem wird auch die Entwicklung der Jugendlichen gefordert, die selbst gerne als Helfer bei Training und Veranstaltungen mitarbeiten möchten.

 

Jugendausschuss

Der Jugendausschuss vertritt die Interessen der Kinder und Jugendliche innerhalb des SC80. Die beiden Jugendwarte gehören auch dem Vorstand des SC80 an.

Der Jugendausschuss besteht aus dem Jugendwart Louis Kolle, der Jugendwartin Lena Schürmann sowie Anna, Jan, Lea und Mats.

Jahresrückblick 2018

Ausflug ins Superfly

Das Jahr 2018 starteten wir mit einem Ausflug ins Superfly nach Hannover. Wir fuhren mit 32 Kindern und 6 Mitgliedern des Jugendausschusses vom Porta Bahnhof mit Zug nach Hannover und machten dort die Trampoline unsicher. Im Superfly warteten auf uns verschiedene Attraktionen rund ums Trampolin. So gab es einen Parcours, Basketballkörbe, ein Trapez und noch viel mehr. Nach 2h ausgiebigen Testen der Anlagen, stärkten wir uns mit einem Lunchpaket und machten uns auf den Heimweg.

Junior-Manager

Der Junior-Manager ist ein Workshop für junge Menschen ab 15 Jahre, die in einem Verein aktiv sind und den Drang verspüren, neuartige Projekte zu planen und durchzuführen. Er soll jungen Menschen erste Einblicke ins Projektmanagement geben und dient als Basis für weitere Qualifikationen, beispielsweise der VereinsmanagerIn C.

Vier Gleichgesinnte, Louis, Lea, Mats und Anna, unseres Jugendausschusses haben den Prototyp des Lehrgangs beim Kreissportbund in Minden ausprobiert und konnten, zwar nur wenige neue, trotz dessen lehrreiche Dinge für sich mitnehmen. Bestandteil des Lehrgangs waren beispielsweise eine Selbsteinschätzung über das eigene Wissen und über das persönliche Arbeitsverhalten. Sie stand ganz zu Anfang, um herauszufinden, wie ein jeder arbeitet und Stärken herauszukristallisieren. Die restlichen Treffen waren vor allem zum Austausch mit den anderen Jugendlichen und den Referenten gedacht. Auf diese Weise konnte man zusätzlich einige neue Kontakte knüpfen.

Die Referenten gaben vollen Spielraum, man konnte frei entscheiden, was für ein Projekt man umsetzen wollte. Wir entschieden uns für eine Fahrt nach Tropical Islands. Dieses Projekt ist momentan auf Eis gelegt und wird wahrscheinlich in Kooperation mit dem Schwimmverband Ostwestfalen-Lippe durchgeführt.

Erkenntnisse haben wir vor allem in der Einheit der Gesprächsführung bekommen. Schließlich ist nicht jeder Verein so familiär wie der unsrige. Die bestmöglichste Gesprächsführung ist sachlich, offen und konstruktiv bzw. offen gegenüber Kritik. Als abschließendes Fazit kann gesagt werden, dass wir unsere Skills vertiefen konnten, der größere Gewinn jedoch der Prozess des Netzwerkens war.

Ähnliche Erfahrungen konnten wir auch auf dem Sport- und Ehrenamtscampus in Bielefeld erfahren. Innerhalb dieses Campus konnten wir wieder feststellen, dass alle Vereine unabhängig von der Sportart oft vor denselben Problemen stehen. Vermehrt konnten wir Ängste im Bezug auf Mitgliedergewinnung, Übungsleiter und Trainingsmöglichkeiten feststel-
len. Ängste und Probleme die wir teilweise auch auf unseren eigenen Verein beziehen konnten. Durch diesen regen Austausch konnten alle Parteien nur profitieren. Auch in
der Zukunft werden wir weiterhin an solchen Angeboten teilnehmen, da wir es als äußerst wichtig erachten, weiter als in unserem kleinen Radius zu denken.

Zeig dein Profil

„Zeig dein Profil“ ist eine Initiative der Sportjugend des LSB NRW. Der SC80 durfte 2018 erstmals Teil dieses neuen Projekts sein. Drei unserer Jugendvertreter sind nach Warendorf gereist um gemeinsam mit weiteren Vereinen aus NRW das vereinseigene Profil zu entwickeln. Ziel war es, im Stil eines Tetris Musters die einzelnen Bereiche wie Sparten, Außersportliches oder Jugend aufzuspalten und zusammen zu puzzeln.

Dieses „Puzzle“ wurde dann in gemeinsamer Runde den anderen Teilnehmern vorgestellt und an der ein oder anderen Stelle, heiß diskutiert. Das Ergebnis war sehr positiv. Durch unser erstelltes Profil konnten wir anderen Vereinen Tipps und Anregungen geben. Währen der abschließenden Diskussionsrunde sind viele neue Ideen entstanden, die wir in das neue Jahr 2019 mitgenommen haben. Zum Schluss ergab sich ein buntes und vielseitiges Bild, welches uns Aufschluss über unsere Vereinsstruktur im Hinblick auf Jugendarbeit gegeben hat.

Stadtfest

Auch im Jahre 2018 nahm die Jugend des SC 80 Portas wieder aktiv am Stadtfest in Porta Westfalica teil. Wie in jedem Jahr haben wir am Samstag und Sonntag Spiele, Waffeln und Schminken für Kinder angeboten. In diesem Jahr haben wir uns, wie auch die letzten Jahre, gut präsentiert und für neues Interesse an Schwimmkursen, Schwimmtrainingseinheiten und Wasserball gesorgt.

Die Nachmittage wurden in jeweils drei Schichten a drei Stunden aufgeteilt und von Jugendlichen aus unserem Verein übernommen. Die Jugendausschussmitglieder bewachten die Arbeiter natürlich und repräsentierten den Verein nach außen mit zahlreichen Informationen über den Verein und seine familienorientierten Planungen. Bevor die erste Schicht begann, wurde der Stand, der übrigens abends als Cocktailbar im Einsatz ist, aufgebaut und geschmückt. Nach der letzten Schicht am Samstag lief das Abschmücken reibungslos, sodass der Cocktailstand eingerichtet werden konnte. Am Sonntag nach der letzten Schicht wurden dann die Stände abgebaut und in unser Vereinsheim gebracht.

Alles in allem war das Stadtfest 2018 sehr erfolgreich. Sowohl an Zuwachs von Interesse, als auch an schönen Momenten unter den Jugendlichen und eine Förderung des Gruppenklimas. Auch im Jahre 2019 möchte die Jugend am Stadtfest Porta Westfalica wieder aktiv teilnehmen.

Jugendtag

Alle zwei Jahre findet der Jugendtag des SV NRW im Sport und Tagungszentrum Hachen statt. Auch dieses Mal haben wir mit einer Gruppe von 7 Personen teilgenommen. Im Rahmen des Jugendtages findet die Jugendvollversammlung der Schwimmjugend NRW statt, in der wir unsere Interessen vertreten konnten. Zum Rahmenprogramm des Jugendtag gehören zahlreiche sportliche Aktivitäten, sowie theoretische Unterrichtseinheiten.

Die Jugendlehrtagung stand unter dem Motto „#schwimmen #zukunft #herausforderungen“, daher wurden in den Workshops folgende Aspekte behandelt: neue Wege in eine zukunftsfähige Jugendarbeit; Spagat zwischen Ehrenamt – Schule – Job; Stressbewältigung und Selbstmanagement; Bewegung und Ernährung und vieles mehr.

Wanderung

Anstatt unserer üblichen Weihnachtsfeier haben wir dieses Jahr einen Winterspaziergang mit anschließendem Beisammensein auf dem kleinsten Weihnachtsmarkt in Porta veranstaltet. Das Wetter war zwar nicht unbedingt winterlich, jedoch begaben sich einige mutige und abenteuerlustige auf den Weg durch unseren heimischen Wald.

Gestartet wurde am Fernsehturm auf dem Jakobsberg. Der Fußmarsch ging durch unebenes Gelände, vorbei an der „Porta Kanzel“ bis zur Hausberger Weihnachtshütte. Zwischendurch gab es kleine Spiele, ein „Waldbingo“ und Aussichtspunkte. Gekrönt wurde die Wanderung durch einen heißen Apfelpunsch und das ein oder andere Stückchen Reibekuchen.

Alles in Allem hatten unsere sportlichen Teilnehmer/innen einen gelungenen Nachmittag und einen besinnlichen Abend.

Fazit und Ausblick

Und dann war das Jahr 2018 auch schon vorbei. Für uns als Jugendausschuss des SC 80 Porta war das Jahr ein spannendes und erfolgreiches Jahr.

Im Jahr 2018 haben wir für euch zahlreiche Lehrgänge und Workshops besucht und konnten ein neues Mitglied in den Jugendausschuss aufnehmen. Jan Bornemann ersetzt die Position von Balasz Pataki, welcher jetzt andere Interessen verfolgt. Jan hat uns in der Vergangenheit schon oft unterstützt und gezeigt das auf Ihn Verlass ist. Wir freuen uns, dass Jan nun offiziell ein Teil unseres Teams ist.

Das in den Seminaren erlangte Wissen und die neu geknüpften Kontakte werden dafür sorgen, dass wir motiviert ins Jahr 2019 schauen werden. Wir hatten viel Spaß mit euch auf unseren Veranstaltungen und werden auch im Jahr 2019 wieder zahlreiche Aktivitäten mit euch erleben.

Wo auch immer uns der Weg hinführen wird, wir werden für EUCH da sein.